Das kleine Gespenst

Weihnachtsmärchen 2015
Stadthalle Homberg/Efze

nach Otfried Preußler

Die Kleine Bühne Schwalm-Eder e. V. wird dieses wunderschöne Märchen in der Vorweihnachtszeit farbenfroh und mit viel Liebe inszenieren.

Kurz zum Inhalt:

Burg Eulenstein ist das Zuhause vom kleinen Gespenst. Tagsüber schläft es in einer großen Eichentruhe, aber wenn es nachts zur Geisterstunde schlägt, erwacht das Gespenst und geistert durch die alten Gemäuer des Burgmuseums. Bei gutem Wetter schwebt das kleine Gespenst hinaus in die Mondnacht, um seinen Freund, den Uhu Schuhu zu besuchen. Dann reden die beiden und erzählen sich Geschichten. Als das kleine Gespenst den Wunsch äußert, die Welt einmal bei Tage zu erleben, wird es das Leben einer Kleinstadt ganz schön durcheinander bringen!


Bilder Lusia Döls und Gitta