Die Weiße Frau

Wiederaufnahme
wegen großer Nachfrage

am 17. und 18. Oktober 2008
in der Stadthalle Homberg/Efze

Bilder der Probe

Ein historisches Schauspiel mit Musik von Christina Engelbrecht.

Das Theater-Ensemble des RFV wird auf dem Hessentag in Zusammenarbeit mit der Kleinen Bühne Schwalm-Eder, der Ritterschaft zu Hohenburg und Schülern der Berlin-Tiergarten Schule das historische Schauspiel mit Musik “ Die Weiße Frau“, geschrieben und komponiert von Christina Engelbrecht, zur Aufführung bringen; Ort: Kraftstrombühne am Marktplatz, Termin: 13.Juni, 19.00 Uhr.


Wir würden uns freuen, nicht nur historisch interessierte, sondern auch musikbegeisterte Besucher begrüßen zu dürfen!

Eine Theaterstück über Homberg; diese Idee geisterte schon lange im Kopf der 1. Vorsitzenden des Reitvereins Homberg, Christina Engelbrecht, umher. Im Juli letzten Jahres hat sie das Stück geschrieben und vertont, mit der Idee es auf dem Hessentag aufzuführen; ein Stück über, in und für Homberg; und natürlich auch teilweise von Hombergern gespielt. Seit März laufen die Proben zweimal in der Woche in der Reithalle. Die Anfangsschwierigkeiten, so viele Schauspieler aus verschiedenen Vereinen unter einen Hut zu bringen und sie einzukleiden, meisterten die beiden Regisseure Susanne Braun und Arne Ring, beide auch Schauspieler im Stück, souverän.

Dank großen Einsatzes und guter Beziehungen gelang es den beiden, nach und nach alle Akteure auszustatten, sei es aus dem Fundus der Kleinen Bühne oder der Ritterschaft, oder gar mit teuren Unikaten der Gewandmeisterin Sabine Hackert-Schumann! Für die Mädchen der Berlin-Tiergarten-Schule gestaltete sich die Suche am einfachsten; Großmutter Zuschlags Leinenschrank barg in Sondheim manche Schätze, darunter Leinenhemdchen, die über 100 Jahre alt sind!

Das Stück wurde komplettiert durch die gelungene Musikproduktion, die der Homberger Martin Küsters umgesetzt hat.

Bilder: Sebastian Ried

.