Das Himmelreich ist ausgebucht

Die Kleine Bühne Schwalm-Eder präsentiert:

Das Himmelreich ist ausgebucht

ein Lustspiel von Walter G. Pfaus

In der Pension Himmelreich geht es drunter und drüber. Die Pächterin Olga Sukowa (Bettina Riedinger) hat alle Hände voll zu tun. Für die notwendige Renovierung kratzt sie jeden Cent zusammen. Schließlich läuft ihr die Köchinweg, weil sie keinen Lohn mehr bekommt. Und als wären das nicht schon genug Schwierigkeiten, erhält sie ein Schreiben, indem ihr mitgeteilt wird, die Besitzerin sei verstorben und der Erbe würde inkognito anreisen, um sich ein Bild von der Pension zu machen. Als Retterin in der Not erweist sich Anna Petzold (Elke Meckbach). Sie wollte sich eigentlich im Himmelreich erholen. Doch als leidenschaftliche Köchin springt sie sofort ein und zaubert mit Olgas Schwester Paula (Gitta Simunovic) himmlische Mahlzeiten. Olga ist erleichtert! Sie hofft, dass der Erbe den Pachtvertrag verlängert und ihr sogar für die Renovierung finanziell unter die Arme greift.

Doch wer ist der Erbe? Die mondäne Maria von Brenz (Susanne Braun), die sich ausgerechnet Olgas Exmann Bernd (Stephan Fuchs) angelacht hat? Fritz Wolf (Jens Boland), ein Journalist, der überall herumschnüffelt und vor dessen Kamera nichts und niemand sicher ist? Oder die junge Lilli Haupt (Hanne Franz), die sich auffallend schnell mit dem charmanten Hardy Schönburg (Armin Jordt) angefreundet hat und geschickt dem Fotoapparat von Fritz Wolf ausweicht. Licht ins Dunkel versucht der gerissene Opa Kuno (Reinhard Ganß) zu bringen. Er mimt den tattrigen und schwerhörigen Alten und treibt sich immer dort herum, wo es etwas auszuspionieren gibt. Am Ende dieser temporeichen und spannenden Komödie werden so einige überraschende Geheimnisse gelüftet, ein Bösewicht wird bestraft und das Himmelreich hat einen rettenden Engel. Die Regie in dieser turbulenten Komödie obliegt Ludgerus Damen. Die Kleine Bühne Schwalm-Eder hofft auch mit diesem Stück den Geschmack ihres Publikums zu treffen und freut sich auf die

Aufführungen in der Stadthalle am

27. und 28. März 2009 und am 03. und 04. April 2009.

Himmlische Unterhaltung in der Stadthalle Homberg/Efze.

Die Jugendgruppe der Kleinen Bühne präsentiert im Vorprogramm:

Besuch am Nachmittag

Gedeckter Kaffeetisch, Kerzen, Blumen - Gottlieb kommt! Tochter Eva will ihren Eltern ihren neuen Freund präsentieren. Die Mutter hat nur eine Sorge, dass Vater, der altmodische Professor, der immerzu die alten Klassiker zitiert, den jungen Mann mit Bildungswurst abschreckt. Aber Vater hat Stil und Sprache der heutigen Jugend gründlich studiert, meint er jedenfalls.

Sehen sie selbst, warum am Ende dieser übermütigen Farce die Polizei ihn mitnimmt!

Das Himmelreich ist ausgebucht

Bilder Probe

Bilder Premiere

Bilder 3. Aufführung





Besuch am Nachmittag

Bilder Premiere

Bilder 3. Aufführung