Das Ding der Nibelungen

Ein sagenhaftes Märchen von Ingo Sax

Da sind sie also alle wieder, die alten Helden der germanischen Sage - aber in der Bearbeitung von Ingo Sax haben sie eine ganz neue Gestalt angenommen. Zwar verfolgen wir die Geschichte, wie sie bekannt und überliefert ist. Held Siegfried wird ein Opfer seiner Naivität und der höfischen Intrigen zu Worms, und Hagen von Tronjes Speer durchbohrt Siegfrieds Rücken auch hier an seiner einzig verwundbaren Stelle. Aber das große Spektakel ist voller Ironie, voll heutiger Anspielungen, voller Brüche und voller Komik: Da ist Held Siegfried ein Trottel mit schwacher Blase; der böse Hagen wird zum einzig Vernünftigen am Wormser Hof; Heldin Brunhild wird zum Männerverachtenden Superweib; und Krimhild ist ein oberflächliches, sich ganz ihrer Wirkung hingebendes Dummchen. Es passiert viel in dieser lockeren Persiflage, die vor allem unterhalten und amüsieren will. Und das gekonnt, pointiert und abgedreht!

Bilder 1

Bilder 2

Bilder 3

Bilder 4

Markt 1

Markt 2

Vorbereitungen

Plakat