Ein ungleiches Paar

Die Jugendgruppe im Foyer

Das Stück

Nachher

„Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen“ - so könnte das Lebensmotto von Olive lauten.
Im Gegensatz dazu lebt Freundin Florence nach der Maßgabe, dass „Ordnung mindestens das halbe Leben ist“.
Welche Probleme auftauchen, wenn zwei so unterschiedliche Charaktere eine Wohngemeinschaft gründen, präsentiert das Ensemble der „Kleine Bühne Schwalm-Eder
e. V.“ am letzten Wochenende im April und an Pfingsten in der Stadthalle Homberg.
Regelmäßig treffen sich, neben Florence und Olive, vier weitere Freundinnen zum Trivial-Pursuit-Spiel:

Die burschikose Polizistin Mickey, die schrille Renee, die biedere und naive Vera sowie die aufgestylte Kettenraucherin Sylvie.

Verspätet trifft dann die gerade von Ihrem Mann verlassene Florence ein und sorgt schon beim ersten Auftritt für Turbulenzen.

Schließlich zieht Florence vorübergehend ganz bei Olive ein - und bringt auch deren Leben herrlich durcheinander. Florences oberstes Ziel ist es, aus einer Chaos-Wohnung ein Vorzeige-Appartement zu machen und wedelt pausenlos mit einem Putzlappen umher.

Olives bis dahin recht bequemes Leben bringt Florence durch ihre Putzsucht und abwechselnd euphorische und depressive Phasen ziemlich durcheinander.

Sie versucht alles, um Florence das verlorene Selbstbewusstsein zurückzubringen, organisiert sogar ein Treffen zu Viert mit zwei charmanten spanischen Brüdern von nebenan. Aber auch dieses Date endet wegen Florences Perfektionismus in einem Fiasko. Olives Gutmütigkeit wird auf eine harte - für das Publikum umso amüsantere - Probe gestellt.

Nicht zufällig erinnern die beiden Frauen an das seltsame Paar - gespielt von Jack Lemon und Walter Matthau. Neil Simon hat in seiner Komödie „Ein ungleiches Paar“ die Inhalte auf einen Frauenfreundschaft umgeschrieben.

Dank der besonderen Eigenschaften von weiblichen Wesen aber keineswegs uninteressanter.

Florence - Bettina Riedinger
Olive - Susanne Braun
Renee - Angelika Blankenhagen
Sylvie - Almuth Karger
Vera - Elke Meckbach
Mickey - Gitta Simunovic
Manolo
Reinhard Ganß
Jesus -
Stephan Fuchs

Regie - Iris Damen
Regieassistent - Fabian Schnoor
Bühnenbild: Klaus Engelhardt, Josef Maschita
Maske: Hanne Franz
Inspizienz: Ina Wille
Technik: Jürgen Harbusch

Danke an die vielen Helfer, ohne die diese Aufführungen nicht zustande kommen!

Fotos - Fabian Schnoor