Sommernachtstraum

Aufführungen waren am Sa. 04.09.2010 um 15.00 Uhr und um 19.00 Uhr.

So. 05.09.2010 um 15.00 Uhr, auf der Burgruine in Homberg/Efze.


Ein Sommernachtstraum
bei strahlendem Sonnenschein

Petrus hatte ein Einsehen, denn das Stück „Der Sommernachtstraum“ konnte, wie wochenlang auf dem Burgberg geprobt auch dort stattfinden. Die unverwechselbare Atmosphäre auf dem Burgberg passte hervorragend zu dem Stück, dass die Jugendgruppe der Kleinen Bühne Schwalm-Eder e.V. wochenlang geprobt hatte; insbesondere Samstagabend zauberte das Abendlicht einen Bühnenhintergrund, wie es in keiner Räumlichkeit möglich gewesen wäre. Dieser Zauber übertrug sich auch ohne den Staub der Zauberblumen, die Puck (Lukas Eberwein) so zahlreich gepflückt hatte, auf die Zuschauer und sorgte für viel Applaus.

Den Anfang der Komödie tanzten die Minis des KCV Homberg mit einem von Melanie Jäckel und Sabrina Wojcik eingeübten Elfentanz.

Danach begann das Stück nach William Shakespeare, in einer Bearbeitung für Kinder und Jugendliche, das auch nach fasst 500 Jahre sei Entstehung nichts vom seinem Humor und Zauber verloren hat.

Unter den jugendlichen Darstellern befanden sich einige Neuzugänge , die das erstmal vor großem Publikum spielten und diese Aufgabe mit viel Hingabe und Lampenfieber gemeistert haben sowie einige „alte“ Hasen, die schon des Öfteren Bühneluft geschnuppert haben. Nur für den Hasenfuss, Katharina Karger war es wohl die letzte Rolle, die sie mit Radschlagen und turnerischer Grazie darstellen konnte, da nun das Studium ansteht.

Für alle anderen gilt der Spruch „Nach dem Stück ist vor dem Stück“ und somit beginnen schon wieder die Proben für das Weihnachtsmärchen „Der kleine Wassermann“..

Vanessa Doubier - Helena

Wiebke Aurand - Waldelfe

Adrian Stech - König

Luisa Dölls - Waldelfe

Johanna Eichler - Lysander

Lea Rübenstahl - Eichhörnchen

Ann-Katrin Wiegand - Demetrius

Melena Ötken - Waldelfe

Rebekka Neumann - Königin

Miria Hartmann - Hermia

Gianna Otteni - Waldgeisterkönig

Katharina Karger - Hasenfuss

Marco Feline - Wache

Lukas Eberwein - Puck