Weinfahrt


"Wenn Engel reisen..."

...dann stimmt meistens alles drum herum. So war es dann auch beim letzten Termin der Etappen-Degustation des Weingutes Wilhelmy in Langenlonsheim. Den ganzen September über wurden diese genussreichen Spaziergänge, jeweils samstags ab 14:00 Uhr angeboten. Treffpunkt und Ausgangspunkt war dabei stets das Weingut Wilhelmy in der Unteren Grabenstraße Langenlonsheim. Mit einem Begrüßungs-Secco startete dann auch am 29. September die für dieses Jahr letzte Etappen-Weinprobe. Eingefunden hatte sich dazu eine eigens aus Kassel angereiste Truppe von Amateur-Schauspielern, die die Landschaft um Langenlonsheim und die regionalen Weine besser kennen lernen wollten.
Dazu bot sich dann auch reichlich Gelegenheit. Begleitet vom Senior des Hauses, Günter Wilhelmy und unterstützt durch den Kultur- und Weinbotschafter Bernhard Oelkuch zog die rund 20 Mann starke Truppe dann auch los. Der Weg führte sie durch die Langenlonsheimer Weinberge zum Naheblick und von dort aus weiter zum Kelterplatz, bevor man dann wieder den weg in Richtung Ortschaft einschlug. Unterwegs war an vier Stationen bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Nachdem zunächst einmal Wissenswertes zu den Weintrauben, den Rebsorten, der Lese und den Kellerarbeiten auf dem Programm stand, durfte man dann auch die Weine der Trauben verkosten, die man soeben gesehen (und probiert) hatte. Die enorme Fülle und Bandbreite der Langenlonsheimer Anbauregion erfreute sich bei den Gästen großer Beliebtheit und für alle Fragen standen Wilhelmys Rede und Antwort.

Auch kulinarisch gesehen blieben keinerlei Wünsche offen: Das Angebot reichte von asiatischem Salat über eine cremige Kürbiskernsuppe bis hin zu kleinen Fleischspießen. Zu betonen ist, dass alles vor den Augen der Gruppe mit einer mobilen Grill- und Kochstation in den Weinbergen - direkt vor Ort sozusagen - zubereitet wurde.

Bei herrlichem Wanderwetter und bester Sicht von den Höhen der heimatlichen Weinlagen aus war das ein genussreicher Tag, den so schnell keiner vergessen wird. Dieser bereits rundum gelungene Tag fand dann auch dort, wo er begonnen hatte, nämlich im Weingut der Wilhelmys, einen würdigen Abschluss, wo bei einem deftigen Abendessen noch einmal alle zusammen am Tisch saßen und auch die ein oder andere Flasche Wein bestellt und mit nach Hause genommen wurde.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, der informiert sich am Besten frühzeitig beim Weingut Wilhelmy nach der Möglichkeit einer Teilnahme an einer der Etappen-Degustationen im kommenden Jahr. Infos und Kontaktdaten unter www.weingut-wilhelmy.de

Text + Fotos (oben und rechts): Julia Buch

Fotos: Ludgerus Damen