Zwischen Wahnsinn und Mallorca

„Zwischen Wahnsinn und Mallorca“

so lautet der viel versprechende Titel des neuen Theaterstückes der „Kleinen Bühne Schwalm - Eder e. V.“.

Neben den Hauptrollen, gespielt von Ludgerus Damen (Gilbert) und Klaus Engelhardt (Peter) wirken weiterhin mit: Elke Meckbach, als nervige, aber clevere Ehefrau Caroline, Robert (Stephan Fuchs) und Claudia (Jennifer Förster) als Umzugshelfer, die Nachbarin Jacqueline (Almuth Karger) Penelope, die liebe Schwiegermutter (Angelika Kubesch) sowie Chantal (Bettina Riedinger/Susanne Braun) mit ihrem Vorgesetzten Angelo (Wolfgang Wille/Reinhard Ganß). Regie führen Klaus Engelhardt und Almuth Karger.


Zum Inhalt:

Gilbert, frustrierter und unterdrückter Ehemann von Caroline fasst einen Plan: Auswandern nach Mallorca und zwar ohne Ehefrau! Ja, das scheint die Lösung all seiner Probleme. Die liebe Caroline wird zum Wellness – Urlaub geschickt, um währenddessen mit Hilfe von Freund Peter und einem Umzugsunternehmen alle Sachen zu packen und gen Süden zu ziehen…. Doch den eigentlich bis ins kleinste Detail gefassten Plan durchkreuzen allerlei merkwürdige Personen. Angefangen von einer leicht bekleideten Dame, die Peter einsam am Straßenrand findet, einer Nachbarin, die sich ausgesperrt hat, zwei ungewöhnlichen Umzugshelfern und natürlich der lieben Schwiegermutter, treffen sich plötzlich viele Leute in einer Wohnung, die eigentlich wenige Stunden später leer geräumt sein sollte.

Ob und wie Gilbert alle Probleme löst und ob er doch noch irgendwann auf der Mittelmeerinsel ankommt, erfahren Sie am 20. u. 21. April oder am 17. bis 19. Mai 2007, jeweils um 20:00 Uhr, in der Stadthalle Homberg.

Bilder Plakat

Bilder Generalprobe und Aufführung 2007

Aufführung 2008